Bastelanleitung: Unterwasser Spiel

 

Ihr benötigt ein dünnes Brettchen (oder feste Pappe oder eine Styropor-Platte). Zuerst bemalt ihr ein Stück Raufaser-Tapete mit blauer Wasserfarbe oder Malstiften und klebt es auf das Brettchen, die Pappe oder die Styropor-Platte auf. Ihr könnt auch blaues Tonpapier oder ein Stück blauen Stoff verwenden. Je größer eure Unterlage, desto schöner lässt sie sich gestalten. (Unser Brettchen war nur 27 cm x 20 cm groß)
Danach malt ihr euch auf Tonkarton oder Tonpapier die Punkte auf (1 Cent oder 2 Cent Münze eignen sich super als Vorlage) und schneidet sie aus. In unserem Spiel sind die Ereignisfelder grün, die Farben könnt ihr natürlich wählen, wie ihr möchtet. Danach malt ihr euch Fische, Seesterne, Quallen, Muscheln, Krebse, Seepferdchen oder andere Unterwassertiere, alles was ihr möchtet, auf Tonpapier auf und schneidet es ebenfalls aus.
Die ausgeschnittenen Teile legt ihr euch jetzt auf das Brettchen/Pappe und klebt sie dann der Reihe nach auf. Alternativ könnt ihr auch alles direkt auf euer Brettchen/Pappe aufmalen.
Nun müsst ihr euch noch einen Würfel und ein paar Spielfiguren besorgen und dann kann das Spiel beginnen……………… Viel Spaß dabei !


Ereignisfelder
5 einmal aussetzen
8 rücke 3 Felder vor
13 noch einmal würfeln
18 gehe 6 Felder zurück
24 rücke 1 Feld vor den Spieler, der dem Ziel am nächsten ist
30 einmal aussetzen
36 rücke vor bis zur 44
40 gehe 3 Felder zurück
43 schicke einen deiner Mitspieler zurück auf START
45 noch einmal würfeln
48 zwei Mal aussetzen
52 gehe 8 Felder zurück
54 gehe zurück zu Feld 33

Beachtet: bei einer gewürfelten 6 dürft ihr nochmal würfeln und wenn ihr auf ein Feld kommt, auf dem bereits jemand steht, dürft ihr diesen Spieler rauswerfen!

Rezept: Limo Kuchen

4 Eier in eine Schüssel aufschlagen und schaumig rühren. 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillinzucker und 2 Tassen Zucker dazugeben und gut verrühren. 1 Tasse Öl und 1 Tasse Limo ebenfalls langsam einrühren. 3 Tassen Mehl und 1 Päckchen Backpulver dazu geben. Den Teig in eine rechteckige Kastenform füllen und bei 160 Grad Umluft circa 45 Minuten backen.
Etwas Puderzucker mit Limo verrühren und auf dem abgekühlten Kuchen verteilen.

Lasst es euch schmecken

Bastelanleitung: Schmetterlinge

 

Ihr bemalt eine Toilettenpapierrolle oder einen Teil einer Küchenrolle mit Wassermalfarbe oder Filzstift.
Anschließend malt ihr euch Flügel auf Tonpapier auf und schneidet sie aus. Wenn ihr das Tonpapier in der Mitte faltet und nur einen Schmetterlingsflügel aufmalt, könnt ihr sie gleichzeitig beide synchron ausschneiden.
Nun klebt ihr die Flügel auf. Ein Streifen Kleber in der Mitte reicht. Achtet darauf, dass die untere Flügelspitze nicht tiefer ist, als eure Papierrolle, denn sonst kann der Schmetterling nicht richtig stehen.
Mit bunten Steinchen, Knöpfen, Perlen oder Ähnlichem kann man die Flügel wunderschön verzieren. Ihr könnt sie auch mit Buntstiften bemalen oder Motive aus Tonpapier ausschneiden und aufkleben. Den Mund könnt ihr aufmalen und die Augen ebenfalls. Ihr könnt auch Wackelaugen, Steinchen, Knöpfe oder Ähnliches als Augen verwenden.
Zum Schluss noch einen Pfeiffenputzer als Fühler in die Rolle stecken und etwas zusammengeknülltes Papier zum Fixieren der Flügel in die Rolle stecken.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Basteln der Schmetterlinge

Rezept: Amerikaner

150 Gramm Butter in einer Schüssel cremig rühren, 125 Gramm Zucker und 1 Päckchen Vanillinzucker dazu geben und alles gut verrühren. 2 Esslöffel Kondensmilch unterrühren , 300 Gramm Mehl und 2 gestrichene Teelöffel Backpulver hinzufügen.

Aus dem Teil circa 8 Zentimeter große „Kekse“ formen, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und 15 bis 20 Minuten bei 160 Grad Umluft backen.

Puderzucker mit etwas Wasser (und Zitronensaft, wenn ihr mögt) zu Guss verrühren und auf den abgekühlten Amerikanern verteilen. Ihr könnt sie mit Gummibärchen, Smarties, bunten Streuseln oder Ähnlichem verzieren .
Auch ein aufgemaltes Gesicht mit Lebensmittelfarbe oder Guss sieht sehr schön aus.

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!